Logo

Unterwasserlaufband | Aquatraining

Die Behandlung im Unterwasserlaufband ermöglicht eine *schonende und effektive Bewegungstherapie* Ihres Hundes. Durch das Laufen im Wasser kann Ihr Hund die normalen Bewegungsabläufe unter geringerer Belastung kontrolliert ausüben. Fehlerhafte Bewegungen werden erkannt und können direkt korrigiert werden. So kann der Hund ansonsten schmerzhafte Bewegungen im Unterwasserlaufband leichter ausführen und wieder neu erlernen.

Gleichzeitig steigert der Wasserdruck den Trainingseffekt und die Muskulatur kann effektiver aufgebaut werden. Die Wassertemperatur wird dabei individuell auf die Bedürfnissen des Hundes angepasst. Auch kann das Unterwasserlaufband für Trainingszwecke genutzt werden. Eine Schrägstellung des Bandes steigert zusätzlich den Konditionsaufbau.

Unter tierärztlicher Leitung und in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten wird für Ihren Hund ein individueller Therapieplan erstellt.

Einsatzbereiche des Unterwasserlaufbandes für Hunde:

  1. Erkrankungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Sehnen, Bändern, Knochen und Gelenken)
  2. Rehabilitation nach operativen Eingriffen, Verletzungen oder Krankheiten
  3. Lähmungen
  4. Reduziert Schmerzen bei degenerativen Gelenksveränderungen
  5. Gewichtsreduktion
  6. Aufbautraining für Sport- und Arbeitshunde
  7. Wellness- und Fitnesstraining
  8. Trockenlaufbandtraining
  9. Muskelaufbau und die Muskelkraft, verhindert Muskelatrophie
  10. Ausdauertraining
  11. Wärmebad